Trauere und klage, bis du dich leer fühlst. Du kannst diesen Platz dann mit Lebendigkeit füllen.

Anna Nym
Willkommen in der Akademie für individuelle Begleitung.

Wir sind Ihr Begleiter für Ihre persönliche und berufliche Weiterbildung

Lernen Sie mit uns:

Empathisch und qualifiziert mit Krisen, Trauer, Tod und dem Sterben umzugehen. Annehmen von Veränderungen, Wandel und Vergänglichkeit in der eigenen Selbstentwicklung. Unterstützung als Begleiter oder psychologischer Berater von anderen Menschen.

  

Sind sie bereit:

Die Facetten des Lebens von Geburt bis hin zum Tod durch

Wandel und Vergänglichkeit selbstverantwortlich mitgestalten

Übergänge, Lebensumbrüche und Krisen besser meistern

Menschen mehr Liebe und Fürsorge entgegenbringen

Und dadurch

Empathie

Selbst- und Bewusstseinsentwicklung

Fachliche Qualifizierung

Erweiterung der Sozialkompetenzen

Spirituelle Entwicklung

Mit allen Sinnen den Weg durch die Trauer zu gehen.

Trauer braucht Zeit

Trauer braucht Raum

Trauer braucht Mitmenschen

 

Unsere Ziele sind:

Die Entwicklung der Trauerfähigkeit, und Erlernen eines adäquaten Umgangs mit ihr die Hinführung zum fassbaren Erleben eines nachhaltig gespeicherten, erinnerbaren Abschieds, und einen leichten Zugriff ermöglichen die Bewusstwerdung von alter, aktueller und zukünftiger Trauer; Verbesserung der psychisch/physischen Befindlichkeit, Klärung der Parameter und Differenzierung von Hier und Jetzt / Damals und Dort

Gewinnung und Nutzung von Inneren und Äußeren Ressourcen

Pro-Aktive Interventionen als Prävention vor Trauerumwandlungs-Unfähigkeit zukünftiger Verlusterlebnissen.

Weiterführende Ziele, die mit der Entwicklung der Trauerfähigkeit einhergehen können:

Einsicht und Verständnis für sich selbst, die eigenen Lebenszusammenhänge und die eigenen Trennungs- und Verlustbiografie, Persönlichkeitsentwicklung und Identitätsfindung, Stärkung des Selbstwertgefühls, Wiederentdeckung und Entwicklung neuer und alter, innerer und äußerer Ressourcen, Schärfung der Sinne, Sensibilisierung für die eigene Leiblichkeit, Förderung des Ausdrucks und der Kreativität, Wiederherstellung/Entwicklung der Kontakt- und Beziehungsfähigkeit, Neubewertung der eigenen Handlungsfähigkeit/Leistungsfähigkeit, Erkundung neuer Lebensperspektiven zur Neugestaltung des Lebens, Weiterbildung als Möglichkeit einer Erweiterung des beruflichen Horizonts und Weitergabe der selbst erfahrenen Weiterentwicklung der Trauerfähigkeit.